Qualität aus Deutschland
Rennsport erprobt
Versand europaweit

Über uns

ber-uns

Die Firma Röttele RACING wurde 2008 mit einem kleinen (aber feinen) Online-Shop gegründet. Mit ca. 300 Artikeln diverser Ersatz- und Tuningteile im Angebot begann Tim Röttele seine Firma aufzubauen.

Nur 3 Jahre später eröffnete er mit seiner Frau Julia Röttele in der badischen Gemeinde Seelbach die eigene KFZ-Werkstatt. Mit 2 erfahrenen KFZ-Mechanikern und einem KFZ-Meister hat er ein qualifiziertes Team, mit dem er ein breites Leistungsspektrum in den Bereichen Motorsport, Fahrzeug-Tuning und alltäglicher KFZ-Werkstattarbeit abdeckt.

Immer mehr spezialisierte sich der Betrieb auf das Motorentuning. Die von Tim Röttele entwickelte leistungssteigernde Verbesserung des G-Laders überzeugte sogar die Ingenieure von Volkswagen, die einen werkseigenen Rallye-Golf mit dem G-Lader von Tim Röttele ausgestattet hatten. Als der Werkstatthof irgendwann voller Autos stand, wusste Tim Röttele als Kfz-Meister, dass sein G-Lader eine Marktlücke ist.

Motoreninstandsetzung, Leistungssteigerung durch Chiptuning, G-Lader-Instandsetzung und Produktion, Motorsportverdränger, Simulatorabstimmung, Leistungsprüfung auf dem eigenen Prüfstand, Prototypenbau, Zylinderkopfbearbeitung, Motorsportteile, diverses Zubehör und vieles mehr gehören zum Leistungsspektrum der Firma Röttele RACING.

Seit 2014 hat Röttele RACING einen weiteren Online-Shop: www.kolbenundpleuel.de

Hier sind diverse Motorenteile aus den Produkt-Sortimenten der Firmen Wiseco, K1, ARP,  Cometic, Carillo und Innovate erhältlich.

Namhafte Motorsport-Teams wie beispielsweise die von den Rennfahrern Bruno Ianniello, Niki Schelle und Michael Schumacher gehören zu den Kunden, die das Röttele RACING Team auch auf internationalen Renneinsätzen begleitet und betreut. Seit mehreren Jahren darf das Röttele RACING Team bei Bruno Ianniello lernen wie Turbomotoren richtig aufgebaut und befeuert werden. Was dieser Mann auf dem Gebiet zu zeigen und erklären hat, ist der Wahnsinn.

Das Röttele RACING Team versucht im Rennsport zu helfen, wo es kann, vom Slalomfahrzeug über Bergrennsport bis zur Rundstrecke und Rallyebetrieb, vom Audi 50 über Suzuki bis zum Ford Puma oder NSU.

Im Moment versucht das Röttele RACING Team auf dem VW Sektor einen Golf und einen Polo zu bauen, die mit G-Lader und Turbolader kombiniert laufen.

Das „Turbo Team“ von Röttele RACING besteht aus:

  • Tim Röttele, Chef und "Mädchen für Alles"
  • Julia Röttele, Dame fürs Telefon, Versand, Buchhaltung und Rechnungswesen
  • Dietmar Dick, zuständig für die normale KFZ-Reparaturwerkstatt
  • Joachim Hummel, Motoren- u. Softwarespezialist, Tuning,
  • Andre Kreutner, zuständig für die normale KFZ-Reparaturwerkstatt
  • Doreen Feißt, Dame fürs Telefon, Onlineshop, Versand und Büroarbeiten
Zuletzt angesehen